Page 8

FD_IFFA_2016_Mi-Do_11-12-05_online

Frankfurt daily Zerkleinerungstechnik für fast jeden Abfall Die Zerkleinerungsanlagen der Mercodor GmbH Sondermaschinenbau KG (Frankfurt am Main, GER) werden heute in Industrie- und Gewerbebetrieben, in Hotels, Krankenhäusern, Großküchen, auf Kreuzfahrtschiffen sowie bei der Hausmüllentsorgung und beim Rohstoff-Recycling eingesetzt, um das Abfallvolumen zu reduzieren. Mit den kundenorientierten, auf die jeweiligen Abfallprobleme maßgeschneiderten Anlagen kann das Abfallvolumen um bis zu 80 Prozent reduziert werden. Dadurch werden auch die nachfolgenden volumenabhängigen Transport-, Lager- und Deponiekosten entscheidend gesenkt. Die lange Erfahrung des Unternehmens mit den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen ist heute die Gewähr für problemlosen Einsatz. Die Anlagen zeichnen sich durch eine besonders robuste Konstruktion, praktisch wartungsfreien Betrieb und einen hohen Wirkungsgrad bei niedrigem Energieverbrauch aus. Das baukastenähnliche Konstruktionsprinzip ermöglicht dabei immer die perfekte Anpassung zum Beispiel an schwierige örtliche Gegebenheiten oder auch die Kombination mit bereits vorhandenen Förderanlagen in Produktionsbetrieben. Je nach Aufgabenstellung werden verschiedene Zu- und Abfördereinrichtungen, wie zum Beispiel Förderbänder, Hub- und Kippvorrichtungen, Absauganlagen, Abwurfschächte etc. passend mitgeliefert. Durch diese hohe Flexibilität können die leistungsstarken Mercodor-Zerkleinerungsanlagen immer direkt dort zeit- und kostensparend eingesetzt werden, wo der Abfall anfällt. Die Anlagen werden im eigenen Werk Trebur komplett hergestellt und unter praxisnahen Bedingungen vor der Auslieferung geprüft. Das garantiert hohe Genauigkeit aller Bauteile, lange Lebensdauer und störungsfreien Betrieb. Shredding technology for almost all types of waste Mercodor GmbH Sondermaschinenbau KG (Frankfurt am Main, GER) manufactures shredding systems which are used by industrial and commercial establishments, hotels, hospitals and canteen kitchens. They are also used on cruise ships, for household waste disposal and raw material recycling as means of reducing waste volumes. The systems are customer-built to handle clients’ specific waste problems and can reduce the volume of waste by up to 80 percent. This also significantly lowers the subsequent volumebased transport, storage and disposal costs. Mercodor’s extensive experience with a wide range of application areas guarantees problem free deployment. The systems are characterised by their highly robust construction, virtually maintenance-free operation, high efficiency and low energy consumption. The modular design permits them to adapt perfectly e.g. to challenging local circumstances or to working in combination with existing conveyor systems in manufacturing plants. Suitable feed and discharge devices, such as conveyor belts, lifting and tipping devices, suction systems, discharge chutes, etc. are provided, depending on the function. This high degree of flexibility allows the high-perfornance MERCODOR shredders to be installed right where the waste is created, saving time and costs. The facilities are manufactured entirely in the company’s own plant in Trebur and tested under realistic conditions before delivery. This guarantees high precision levels for all components, a long life and trouble-free operation.  Mercodor 9.1 F23 8 Schlachten, Zerlegen /Slaughtering, Dismembering Effiziente Reinigung, geringer Verbrauch Getreu dem Motto „Improving your Business“ präsentiert die ITEC/ATTEC Company Group (Beckum, GER) auf der IFFA 2016 Maschinen und Anlagen, die Produktionsprozesse optimieren und damit kostengünstiger werden lassen, aber auch Lösungen die Produkte sicherer und Arbeitsvorgänge ergonomischer gestalten. Beispielhaft ist das praxiserprobte ITEC/ATTEC Messerhaltersystem, denn es bietet eine Lösung für jeden Prozessschritt. Speziell für große Betriebe mit einer hohen Mitarbeiterzahl wurde die Durchlaufreinigungsmaschine Typ 22572 entwickelt. Die Maschine reinigt im Durchlaufverfahren das gesamte Equipment des Mitarbeiters: Messer, Wetzstahl, Messerhalter und Stechschutzhandschuh. Neuartig ist die Reinigung der Stechschutzschürze zusammen mit dem weiteren Equipment. Die Schürze wird über zwei Haken am Messerhalter eingehängt. Eine Vorreinigung der Schürze und des Handschuhs ist nicht notwendig. Der Ausleger ist bewusst großzügig dimensioniert, um bei einem hohen Personalaufkommen (z. B. beim Schichtwechsel) unnötige Wartezeiten zu vermeiden. In der Reinigungszone wird das Equipment mittels 16 rotierender Düsen und sechs speziell für die Schürzenreinigung ausgerichteter Click-In-Düsen gereinigt. Optional kann nach der Reinigungszone ein Modul zur Trocknung des Equipments integriert werden. Die Trocknung erfolgt durch die Luftklingentechnologie. Ein Reinigungsvorgang dauert ca. 90 Sekunden. Aufgrund der kurzen Reinigungszeit, des Wegfalls der Wartezeiten während des Reinigungsvorgangs sowie des Verzichts auf die Vorreinigung ist ein effizienter Einsatz der Durchlaufreinigungsmaschine gegeben. Auch im Hinblick auf den Wasserverbrauch ist die Durchlaufreinigungsmaschine Typ 22572 äußerst effizient. Bei einer Reinigung von 300 Messerhaltern pro Tag kann der Wasserverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Reinigungsverfahren mit manueller Vorreinigung des Stechschutzhandschuhs um bis zu 7,5 l je Einheit reduziert werden. Wird auch die Stechschutzschürze zusammen mit Messerhalter und Stechschutzhandschuh gereinigt, erhöht sich das Einsparpotenzial zusätzlich. Efficient Cleaning, low Consumption True to the motto of “Improving your Business”, the ITEC/ATTEC Company Group (Beckum, GER) present machines and systems at the IFFA 2016 that optimise and reduce costs of production processes and provide solutions that make products safer and improve workplace ergonomics. A prime example here is the tried and tested ITEC/ATTEC knife-holder system which offers solutions at all processing stages: at the start of production, for storage and re cleaning during processing, cleaning at the end of production, and knife-holder storage. The continuous-flow cleaning machine, type 22572 has been developed for larger operations. In a continuous-flow process, the machine cleans all the equipment used by personnel: knives, sharpening steels, knife holders and safety gloves. A new feature is the cleaning of safety aprons in conjunction with other equipment. The apron is attached to two hooks on the knife holder. Pre-cleaning of the apron and glove is not required. The arm has a large design to accommodate equipment loads from a large number of personnel (e.g. at a shift handover) and therefore avoids unnecessary waiting times. Sixteen rotating nozzles, and six specially designed click-in nozzles for aprons, clean the equipment in the cleaning zone. An optional dryer module can be integrated at the end of the cleaning zone for drying the equipment. Drying takes place via air-blade technology using high-speed but low-pressure air jets to remove excess water from the equipment. A cleaning cycle takes approximately 90 seconds.The continuous-flow cleaning machine creates efficiency through its short cleaning cycle, the avoidance of waiting times during cleaning, and the elimination of pre-cleaning requirements. The type 22572 machine is also highly efficient in water consumption because no manual pre-cleaning of gloves is required. To clean 300 knife holders per day, up to 7.5 l /unit of water can be saved in comparison to conventional cleaning systems that require manual pre cleaning of gloves.   ITEC • ATTEC 9.0 E16/E34 IFFA 2016 07.–12.05.2016, Messe Frankfurt In meiner Filiale gibt es nur 1AWurstqualität HEISSRAUCHSYSTEME VON SCHRÖTER Halle 8.0 | Stand H 68 Wenn Qualität das beste Rezept ist, geht nichts über Produkte aus Anlagen von Schröter. Ob Heißrauch- und Kochanlagen oder Kochkesselsysteme: Schröter ist die richtige Wahl, wenn es ums Trocknen, Räuchern, Kochen, Garen oder Pasteurisieren WWW.SCHROETER-TECHNOLOGIE.DE geht. Effizient, energiesparend, präzise. Schröter Technologie. Marktführend.


FD_IFFA_2016_Mi-Do_11-12-05_online
To see the actual publication please follow the link above