Page 7

FD_IFFA_2016_Mi-Do_11-12-05_online

Frankfurt daily Verletzungsschutz für messerführende Hand Kasperek SafeKnifeOP (Holte, DEN) bietet 100-prozentigen Schutz für die messerführende Hand und kann an jedem Messer ohne Schutzhandschuh verwendet werden (weltweit patentiert, PCT/EP2013/076678). Es ist ergonomisch geformt und stört nicht beim Tragen. Sehr kosteneffizient und einfach anzubringen. Kasperek SafeKnifeOP ist für den einmaligen Gebrauch gedacht. No Cutting Injuries for Knife Wielding Hand Kasperek SafeKnife OP (Holte, DEN) is a brand new (worldwide patented, PCT/ EP2013/076678) safety solution giving 100% protection of the knife wielding hand without using a safety glove. It can be applied to any knife from any vendor. Kasperek SafeKnife OP is ergonomically shaped so that the worker will not even notice the safety device. The disposable product is made of FDA approved material and is traceable in metal detectors.  Kasperek 9.1 D40A Hoher Schnittschutz, bester Kälteschutz Die Friedrich Muench GmbH + Co KG (Mühlacker, GER) präsentiert auf der IFFA ihre neuen Schnitt- bzw. Kälteschutzhandschuhe. Ihre White und BlueCut Handschuhe mit der Anforderung „hoher“ Schnittschutz“ sind nach den Normen EN 388 und ISO 13997 zertifiziert. Der Schnittfestigkeitstest nach ISO 13997 bestimmt die Kraft (Newton), die auf eine Klinge ausgeübt werden muss, um das Gestrick eines Handschuhes in einer Bewegung zu zertrennen. Dieses Verfahren kommt den tatsächlich auftretenden Schnitt-Risiken im Arbeitsalltag sehr nah. Weniger an der Realität orientiert scheint das Verfahren der EN 388, bei dem die Schnittfestigkeit über die Zahl von Schnittzyklen definiert wird, die durch ein Rundmesser auf dem Gestrick ausgeführt werden. So kann ein Handschuh der nach ISO 13997 mit 22N geprüft wurde, trotzdem nach EN 388 die Schnittschutzklasse 5 erreichen.Die WhiteCut und BlueCut Handschuhe übertreffen die Schnittfestigkeitsstufe 5 nach EN 388 deutlich. Die BlueCut ice und BlueTouch ice sind Schutzhandschuhe, die speziell auf die Anforderung Kälte angepasst sind. Der BlueCut ice verfügt zusätzlich über sehr hohe Schnittschutzeigenschaften. Das isolierende Geheimnis sind jedoch die eingesetzten Hohlfasern und ein spezieller Luftkammer-Querschnitt. Das Ergebnis: eine außergewöhnlich gute Wärmeisolation und aufgrund der „weichen“ Fasern ein überragender Tragekomfort auch in ungemütlicher Umgebung, etwa bei Transport- und Lagerarbeiten im Kühlhaus, beim direkten Kontakt in der Verarbeitung gekühlter oder tiefgekühlter Lebensmittel und überall dort, wo Produkte aus hygienischen Gründen Temperaturen um oder unter dem Gefrierpunkt benötigen. Cut Resistant and Cold Protection Gloves Friedrich Muench GmbH + Co KG (Muhlacker, GER) present at IFFA their extra heavy quality cut resistant gloves as well as their cold protection gloves. The White and BlueCut gloves with the ”high” cut protection specification are certified in accordance with standards EN 388 und ISO 13997. The cut resistance test in accordance with ISO 13997 specifies the force (newtons) which must be exerted on a blade in order to sever the fabric of a glove in a single motion. This procedure comes very close to the actually occurring cutting risks in day to day work. The procedure for EN 388, under which the cut resistance is determined through the number of cutting cycles which are performed on the fabric with a circular blade, appears to be less reality-oriented. A glove can thus have been tested in accordance with ISO 13997 at 22N but still achieve a cut protection class of 5 in accordance with EN 388. The WhiteCut and BlueCut gloves clearly surpass level 5 cut resistance in accordance with EN 388. BlueCut ice and Blue-Touch ice are protective gloves which are specially designed for the handling of cold products. BlueCut ice gloves also have very high cut protection properties. But the insulating secret is the hollow fibres Schlachten, Zerlegen /Slaughtering, Dismembering 7 Erfüllung höchster Leistungsansprüche wurde. Sie zeichnet sich durch höchste Betriebssicherheit und beste Wartungsfreundlichkeit aus. Auch den Service und die Aufrüstung bestehender CO2-Betäubungsanlagen hat sich Banss auf die Fahnen geschrieben. Damit deckt das Unternehmen modernste Schlachttechnik und Förderanlagen für komplette Schlachtlinien für Rind, Schwein und Schaf ab: Schlachtanlagen vom Stall bis zur Verladung nach höchsten Performance-Ansprüchen. Durch die Erfahrungen in internationalen Referenzen können die spezifischen Anforderungen und Bedürfnisse von Fleischproduzenten überall auf der Welt bereits in der Planung berücksichtigt und in individuelle Lösungsansätze umgesetzt werden. Erneut mit von der Partie ist das strategische Partnerunternehmen SLA – ein starker Partner für IT-Lösungen speziell für den Schlachtbetrieb. Datenerfassung direkt von der Tieranlieferung kontinuierlich über den gesamten Schlachtprozess ermöglicht eine optimierte Prozesssteuerung, kostenminimierende Betriebsabläufe und eine lückenlose Rückverfolgbarkeit. Auch im Bereich der Automatisierungstechnik lässt das Joint-Venture-Unternehmen IFR mit verschiedenen Neuheiten aufhorchen. Seit der letzten IFFA wurden weltweit mehr als ein Dutzend neuer Roboter abgesetzt. Die große Bandbreite an Roboterapplikationen ermöglicht IFR, höchste Standards an Hygiene und Prozessqualität in den Schlachtprozess zu integrieren. Meeting Highest Performance Requirements As a well-respected partner of the meat industry, Banss Schlacht- und Fördertechnik GmbH (Biedenkopf, GER) has been taking up current issues like animal welfare and the ongoing automatization, designing and enhancing further solutions, which have now become reality in form of several plants already in operation. The product range has lately been completed by the CO2 stunning plant named Somnia, in-house designed by our specialists based in Denmark. The series is distinguished by great operation reliability and high ease of maintenance. Also the service and the upgrade of existing CO2 stunning plants have become an objective of Banss. Thus, its most modern slaughter technology and conveyor systems cover complete slaughter lines for pig, cattle or sheep: slaughter plants from lairage to dispatch, meeting highest performance requirements. Based on the international experience in references worldwide the company is able to consider specific requirements and needs of the meat industry already in the planning phase and to turn them into custom-made solutions. Once more their strategic partner SLA will attend IFFA – a leading supplier of IT-solutions especially for slaughter operations. Data recording, starting directly at the animal delivery and pervading the complete slaughter process, leads to an optimized process control, cost minimizing operations and effective traceability. Following the great trend of automation in the meat processing field, their joint venture IFR will also introduce several innovations. Since last IFFA, more than a dozen new robots have been sold worldwide. The unrivaled range of different robotic applications has allowed IFR to integrate highest standards of hygiene and handling quality into the slaughter process.  Banss 8.0 D54 used and a special air cell cross section. The result: extraordinarily good thermal insulation and, thanks to the ”soft” fibres, outstanding wearer comfort even in uncomfortable environments, such as during transport and warehouse operations in cold storage, during Das mittelhessische Traditionsunternehmen Banss Schlacht- und Fördertechnik GmbH ( Biedenkopf, GER) hat die tagesaktuellen Themen sowie den Tierschutz und Trends wie die fortschreitende Automatisierung aufgegriffen und zusätzliche Lösungen konzipiert bzw. weiterentwickelt. Das Produktprogramm wird seit Neuestem durch die hauseigene CO2-Betäubungsanlage der Serie Somnia ergänzt, die in Dänemark entwickelt direct contact in the processing of refrigerated or deep-frozen foodstuffs and anywhere where products require temperatures at or below freezing point for hygienic reasons.  Friedrich Muench 9.0 C10 1 2 3 4 5 6 7 8 0 9 Alt Spc Modules for the Smart MEAT Factory Smart Business Processes. Smart Automation. Smart Vision. The factory of the future will be intelligent and networked. We will show you how you can prepare your business today for the production processes of tomorrow. With our software, image processing and automation solutions, we will accompany you on your way to the Smart Meat Factory. Step by step and module by module. CSB-System AG An Fürthenrode 9-15  52511 Geilenkirchen info@csb.com  ww.csb.com Start with us into the digital future! 7 to 12 May 2016 Hall 11.1/ Stand B-81 and D-70


FD_IFFA_2016_Mi-Do_11-12-05_online
To see the actual publication please follow the link above