Frankfurt daily Profil

Optimieren Sie den Erfolg Ihres Messestands mit der Messezeitung!

Frankfurt daily ist die offizielle Messezeitung der Messe Frankfurt und erscheint zur Musikmesse, Prolight + Sound, Light+Building, Automechanika und IFFA. Die zweisprachige Messezeitung bietet den Besuchern interessante Informationen über die jeweilige Messe sowie Orientierung auf dem Gelände.

Frankfurt daily Medien
  • Printversion
  • e-Paper
Frankfurt daily Themen
  • Produktneuheiten
  • Messenews
Verbreitung

Während der Messe verteilen Hostessen die Frankfurt daily direkt an den Eingängen an die Messebesucher. Auch in Hotels wird die Zeitung ausgegeben.

Neben der Printfassung erscheint Frankfurt daily mit allen Tagesausgaben auch als e-Paper.

Allgemeine Verbreitungsgrafik

Ihre Werbevorteile
  • Transparenz
    Eine Buchung – alle Ausgaben – ein Preis
  • Exklusivität
    „Frankfurt Daily“ ist die einzige offizielle Tageszeitung, die zu den Veranstaltungen auf dem Messegelände verteilt wird
    verteilbild-2015_Frankfurt-daily
  • Internationalität
    „Frankfurt Daily“ erscheint durchgehend zweisprachig und erleichtert damit die Kontaktaufnahme zu internationalen Ausstellern und Fachbesuchern
  • Präsenz
    Dauerhafte Präsenz bei Ausstellern und Fachbesuchern – Ihre Produktmeldungen erscheinen im Innenteil an allen Messetagen
  • Last-Minute-Effekt
    Letzte Möglichkeit, Messebesucher auf die eigenen Angebote und den Messestand aufmerksam zu machen
  • Deutliche Reichweitensteigerung
    durch die digitale Zusatzverbreitung als e-Paper
  • Relevanz
    Perfektes Werbetiming durch hohen Infobedarf und gesteigerte Aufnahmebereitschaft aller Marktpartner während der Messe
  • Spitzen Preis-/Leistungsverhältnis
    durch sehr günstigen Tausender-Kontakt-Preis aufgrund der hohen Print- und Online-Verbreitung (e-Paper)
  • Aktualität
    aufgrund der täglichen Erscheinungsweise und Produktion direkt auf dem Messegelände
  • Nachhaltigkeit
    da viele Fachbesucher die Messezeitung aufbewahren und auch später noch auf Ihr Angebot stoßen

Positionierung der Frankfurt daily Messezeitungen

Die Messe bringt die Fachbesucher auf das Messegelände. Um diese aber zum eigenen Stand zu führen, muss der Aussteller selbst etwas tun. Seit über 30 Jahren veröffentlicht die Messe Frankfurt im eigenen Verlag Messemedien, um Aussteller und Besucher zum Zeitpunkt der Veranstaltung zusammenzubringen. Diese Publikationen erweisen sich als erfolgreiche Mittel zur Neukundengewinnung und Kundenbindung.

Was leisten Fachzeitschriften und Messepublikationen?
  • thematisieren in der Regel ein eingegrenztes Fachgebiet
  • haben nationale und fachlich orientierte Leser als Zielgruppe
  • leisten Wissensvermittlung und Weiterbildung innerhalb der Branchen
  • zeichnen sich durch eine regelmäßige Erscheinungsweise aus
  • werden kostenpflichtig über Abonnements und Kioske vertrieben
  • ermöglichen ganzjährige Öffentlichkeitsarbeit, Produktwerbung und Imagebildung
  • behandeln Markt- und Hintergrundthemen
  • erscheinen meist in geringer Auflage
  • stellen den einzelnen Aussteller in den Vordergrund
  • thematisieren die jeweilige Messe mit ihren Produktneuheiten, ausstellenden Firmen und begleitenden Highlights
  • erreichen mit ihrer Zweisprachigkeit auch das weltweite Fachpublikum
  • zielen auf den Besuch der vorgestellten Ausstellungsstände ab
  • erhöhen die Chancen auf zusätzliche Verkäufe
  • sind für die Leser auf allen Kanälen kostenfrei
  • fördern crossmedial das ganze Jahr hindurch eine effektive Messevorbereitung
  • haben in der Regel eine hohe Reichweite (von knapp 40.000 bis über 80.000)
  • werden zum Zeitpunkt der Messe direkt auf dem Messegelände und in den Hotels verteilt

Frankfurt daily, die absolut notwendige Ergänzung zur Fachzeitschrift

Betrachtet man die jeweilige Ausrichtung wird deutlich, dass es hier nicht um ein „Entweder-oder“ gehen kann. Viel eher stellt Frankfurt daily eine ideale Ergänzung zur Fachmedien-Strategie zum Zeitpunkt der Veranstaltung dar.

Fachzeitschriften erreichen ganzjährig die Zielgruppe

Der Einsatz der Fachpresse ist für Aussteller ebenso unverzichtbar wie für die Messe selbst. Aussteller nutzen erfolgreich Fachzeitschriften für die eigene ganzjährige Öffentlichkeitsarbeit und erreichen damit eine vorwiegend nationale, relativ homogene businessorientierte Branchen-Zielgruppe.

Messe-Marketing zieht Fachbesucher an
trendforum_4

Messe Frankfurt Exhibition/Jens Liebchen

Die Messe nutzt besonders im Vorfeld der Veranstaltung die Fachmedien für ihre umfangreichen Marketing-Maßnahmen, um den Bekanntheitsgrad und die Anzahl ihrer Fachbesucher zu steigern. Neben ganzjähriger Pressearbeit und Anzeigen in Fach- und Publikumzeitschriften sorgen Direktwerbung, Internetpräsenz und Online-Marketing sowie regionale und überregionale Außenwerbung für eine breite Resonanz in den Medien und ziehen Besucher in beträchtlicher Zahl an den Messeplatz.

Allerdings kann der Veranstalter nur für die Messe oder die Ausstellung insgesamt werben – nicht für den einzelnen Aussteller! Genau hier können Messemedien wie die Zeitung Frankfurt daily die zwingend notwendigen Marketing-Maßnahmen des Ausstellers treffsicher und punktgenau am „Point of Interest“ ergänzen. Frankfurt daily entfaltet seine Wirkung und Anziehungskraft, wenn die Besucher sich bereits für den Messebesuch entschieden haben bzw. auf der Messe eintreffen.

Untersuchungen des AUMA (Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e. V.) zeigen, dass 90 % aller Fachbesucher ihren Messebesuch gezielt planen. Nur so gelingt es, auf einer Ausstellungsfläche von insgesamt bis zu 200.000 Quadratmetern in 11 Hallen den Überblick zu behalten.

Bringen Sie die Besucher an Ihren Stand!

Die letzte Möglichkeit, die Schritte der Besucher doch noch an den eigenen Messestand umzulenken, stellt eine gezielte Marketing-Maßnahme in der offiziellen Messepublikation Frankfurt daily dar. Informieren Sie sich mit den Mediadaten über alle Möglichkeiten, den Erfolg Ihres Messeauftritts durch die Frankfurt daily zu optimieren.